Landesverband  Burgenland
NOTRUF
Tel. 144
Willkommen beim Landesverband Burgenland !

 

23.04.2017 - Arbeitsreiches Wochenende

Diesen Samstag haben wir erfolgreich für fünf Bademeister das Wasserrettungsdienst WRD Pool 1 nach ÖNORM S-1150 abgehalten und heute am Sonntag ist der Landesverband Wien Gast bei uns am Stützpunkt Neufelder See um den ersten Freiwassertauchgang in der diesjährigen Tauchausbildung durchzuführen. Gut Luft den Kameradinnen und Kameraden.

 

Bundestag 2017

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Gründung der Österreichischen Wasserrettung am 16. März 1957 in Linz, trafen sich alle neun Landesverbände am Gründungsort um dort den Bundestag 2017 abzuhalten, für das Burgenland waren dabei sieben Personen vertreten.
Nach Anreise am Freitag und Empfang im Gemeinderatssaal des Alten Rathauses mit Bürgermeister MMag. Klaus Luger fand am Samstag der offizielle Teil des Bundestages statt.
Am Vormittag wurden in den Tagungen der einzelnen Fachbereiche aktuelle Themen behandelt und Vorschläge ausgearbeitet, die der Bundesleitung am Nachmittag für deren Beschluss vorgelegt wurden. Parallel dazu hatten die Landesleiter ihre Sitzung abgehalten. Nach intensivem Arbeitspensum fand am Abend der zweite Teil des Bundestages mit Festakt im „Steinernen Saal“ des Landhauses statt. Auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer gab sich die Ehre und war einer der zahlreichen geladenen Ehrengäste.
Ausklang war die Einladung des Landes Oberösterreich zum reichhaltigen Buffet und die Heimreise am Sonntag Morgen. Der Landesverband Burgenland bedankt sich bei den Verantwortlichen des LV Oberösterreich für den freundschaftlichen Empfang und die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung.

 

Weiter Bilder finden Sie auf der Hompage der Bundesleitung der Österreichischen Wasserrettung

 

 

10.03.2017 - 12.03.2017 - SRC Funkausbildung

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Prüfung zum Erlangen des SRC UKW-Betriebszeugnis II. Der Landesreferent für Funk, drei weitere Nautikinstruktoren und eine Einsatzkraft unseres Landesverbands verbrachten interessante und informative Tage im Ausbildungszentrum (ABZ) des Landesverbands Wien. Kompetentes Personal der Seefunkschule GIGAHERTZ unterrichtete die komplexe Theorie und anhand der guten Geräteausstattung konnte auch jeder Teilnehmer eine gründliche Praxisausbildung absolvieren, es geht ja schließlich um die Sicherheit!
Recht herzlichen Dank an die Vortragenden und den Gastgebern des Landesverbands Wien.

 

 

09.03.2017 - Kinderschwimmkurs in Neunkirchen

Auch in diesem Jahr hat die Einsatzstelle Pöttsching ihren alljährlichen Schwimmkurs im Hallenbad Neunkirchen abgehalten. Wie bereits in den Jahren zuvor, wurde wieder zahlreichen Kinder und Jugendlichen nicht nur das Schwimmen gelehrt, sondern auch die Arbeit der Wasserrettung näher gebracht.

Ein großer Dank gilt den zahlreichen Schwimmlehrern, die ehrenamtlich jeden Samstag ihre Freizeit in  Neunkirchen verbracht haben.

Mit dem untenstehenden Link können Eltern als auch Interessierte Eindrücke vom diesjährigen Kinderschwimmkurs gewinnen. Die Bilder stehen dort auch als Download zur Verfügung. Bei Fragen stehe ich gerne unter patrick.gramsl@b.owr.at zur Verfügung


Imgur Album

05.03.2017 - ÖWR-Jahreshauptversammlung

Im Anschluss an die Vorstandssitzung fand am 05. März 2017 wieder die alljährliche Jahreshauptversammlung der Österr. Wasserrettung, Landesverband Burgenland statt. Zahlreiche Mitglieder aus allen Einsatzstellen folgten der Einladung nach Oggau.

 

Neben dem Bericht des Landesleiters und den Tätigkeitsberichten der Fachreferenten und der Einsatzstellenleiter wurde über wichtige Entscheidungen aus der Vorstandssitzung abgestimmt. Zum Abschluss konnten von der Landesleitung wieder Leistungsabzeichen in Bronze und Silber an Mitglieder aller Einsatzstellen verliehen werden, ebenso ein Mitgliedsehrenzeichen in Bronze für langjährige Mitgliedschaft in der ÖWR an Nina Joszt von der Einsatzstelle Jennersdorf. Gratulation!

 

25.02.17 - Faschingsumzug in Oggau

Heuer waren wir mit einem eigenen Wagen auf dem Faschingsumzug in Oggau vertreten.  Unser Outfit und unser Wagen waren dem Motto "Baywatch" angepasst.  Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir so einige Kontakte knüpfen. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Umzug!

 

11.02.2017 - Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Rust

Eine Abordnung der ÖWR Einsatzstellen Pöttsching und Oggau, unter der Leitung von Landesleiter Stefan Ferschich, Landesleiter-Stellvertreter Ernst Schügerl und Landeseinsatzleiter Walter Reitter folgten der Einladung und feierten gemeinsam mit Swen Karassowitsch BR, Christoph Freiler OBI und Harald Freiler ABI, bis in die frühen Morgenstunden.

29.01.2017 - Eisrettungsübung mit STF Neusiedl am See und FF Weiden am See

Am 29.1.2017 hatten wir die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kameraden, Hilfeleistungen bei Personen, die ins Eis eingebrochen sind, zu üben. Nach einer kurzen theoretischen Einführung im Feuerwehrhaus der STF Neusiedl begaben sich alle Teilnehmer in das Gebiet der Mole, wo die praktische Umsetzung stattfand.

Es wurde sowohl tatsächliches Brechen des Eises vorgeführt, als auch viel mit unterschiedlichen Rettungsgeräten geübt. Mit viel Motivation und Einsatzfreude konnten alle Teilnehmer, vor einem interessierten Publikum, die gestellten Anforderungen hervorragend meistern.

Durch diesen Workshop konnten abermals Verfahrensweisen der Feuerwehr und Wasserrettung vernetzt werden und es wurde erneut bewiesen, dass die Zusammenarbeit hervorragend funktioniert.

 

28.01.2017 - Besuch vom Feuerwehrkränzchen in Oggau

Darf ich bitten? Die Wasserrettung ist zu Gast beim Ball der FF Oggau.

Am 28.1.2017 lud die FF Oggau zum alljährlichen Feuerwehrball, auch unter dem Namen Feuerwehrkränzchen bekannt, ein. Die Wasserrettung folgte dieser Einladung dieses Jahr mit einer Delegation bestehend aus 2 Vertretern der EST Pöttsching und 6 Mitgliedern der EST Oggau. Bis früh in den Morgen wurde zu guter Musik getanzt und die Kontakte zu den verschiedenen Feuerwehren gepflegt und gemeinsame Erinnerungen ausgetauscht.

Wir möchten uns nochmals herzlich bei HBI Wolfgang Traurig für die Einladung bedanken und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

12.1.2017 - Besuch der LSZ

Im Rahmen des  wöchentlichen Trainings besuchten unsere aktiven Mitglieder der EST Oggau am 12. Jänner die Landessicherheitszentrale (LSZ). Bei einer Führung erfuhren sie viele interessante Dinge über Disposition von Alarmen  und über die Tätigkeiten der LSZ. Wir möchten uns nochmals an dieser Stelle für den interessanten Abend und die guten Gespräche bedanken.

 

07.01.2017 - Eisrettungsübung am Steinbrunner See

Bei frostigen Temperaturen aber durchaus realistischen Bedingungen, der Steinbrunner See hatte noch keine tragfähige und geschlossene Eisdecke, übte die Einsatzstelle Pöttsching den Ernstfall. Eine Eingebrochen und bereits stark unterkühlte Person aus dem eiskalten Wasser zu bringen und die Erstversorgung fachgerecht durchzuführen. Verschiedene Rettungstechniken und Gerätschaften, von einfachen Hilfsmitteln wie einem Ast bis hin zum professionellen Spineboard, wurden getestet. Im Ernstfall ist hier, unter Beibehaltung aller Vorsichtsmaßnahmen zur Eigensicherung, Eile geboten. Es bleibt nicht viel Zeit um den Verunfallten an Land zu bringen und danach richtig zu versorgen. Ein Erwärmen durch Reibung darf auf keinen Fall stattfinden, der Rumpf sollte mittels Decken gewärmt werden und der Patient bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes möglichst nicht bewegt werden. Diese Übung war für alle Teilnehmer eine weitere wertvolle Erfahrung und brachte zahlreiche neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Wir wünschen allen Wintersportbegeisterten, sobald die Eisdecke ausreichend tragfähig ist, schöne Zeiten an unseren Seen und unfallfreien Winterspaß.

 

11.12.2016 - Christbaumversenken am Neufelder See

Einer Einladung des befreundeten Landesverbands Wien folgte die EST Leitung Pöttsching zum traditionellen Christbaumversenken am Neufelder See. Gastgeber Hans Eidler sorgte dabei bestens für das leibliche Wohl der Taucher und deren Begleitung. Es wurde bei feierlicher Adventstimmung getaucht, geplaudert und Erfahrungen ausgetauscht. Auf diesem Wege recht herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Landesverbands Wien und allen Mitgliedern ein frohes, besinnliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Vom 7. bis 9. Oktober fand die erste bundesweite Übung des Bundeswasserrettungszuges (BWRZ) in Nussdorf am Attersee statt.

Wie berichtet war, nach Alarmierung vom BMI, der BWRZ von Freitag bis Sonntag im Raum Attersee für diverse Übungsszenarien im Einsatz. Dabei waren Mitglieder des Landesverbands Burgenland zur Unterstützung der Versorgungs- Logistikmoduls des LV-Wien, Gernot Haider und Raphael Bethge, offiziell bei der Bundesleitung gemeldet. Neben der Sicherstellung einer einsatzbereiten Funkverbindung und der Erstversorgung von Verletzen wurde natürlich besonderes Augenmerk auf die Verpflegung der rund 70 beteiligten Personen gelegt. Der erstmalig im Einsatz verwendete  Anhänger des LV-Wien hat dabei seine Feuertaufe bestanden, alle Aufgaben wurden zur Zufriedenheit der Einsatzleitung sowie der externen und internen Beobachter höchst zufriedenstellend erfüllt. Dankeschön den Vertretern des BMI, den Organisatoren der Bundesleitung, allen Teilnehmern und ganz speziell dem LV-Wien für die gute Zusammenarbeit.

Bericht: Einsatzstelle Pöttsching

Bericht: Landesverband Wien

Einsatzkräfte aus allen Bundesländern stellten sich den unterschiedlichen Aufgaben der Übungsleitung, die von Beobachtern des BM.I sowie der ÖWR beurteilt wurden.

Die sowohl zu Landes als auch zu Wasser gestellten Herausforderungen wurden souverän gemeistert und zeigten das hohe Ausbildungsniveau jeder einzelner Einsatzkraft des BWRZ.

Unter der Leitung von Helmut Kodydek und Michael Mimra, der auch als S4 Mitglied des Führungsstabes war, erprobten unsere Kameraden/Kameradin Kathrin Pamer, Christian Moser, Gottfried Brunner, Peter Schaefer vom LV Wien sowie die Kameraden vom LV Burgenland Gernot Haider, Ernst Schügerl, Walter Reitter und Raphael Bethge die Leistungsfähigkeit des neuen Logistikmoduls.

Diese Logistikeinheit ist bei nationalen und internationalen Einsätzen für die Verpflegung der Einsatzkräfte, für deren medizinische Versorgung sowie für Funk, Strom und Beleuchtung des Basislagers verantwortlich.

Der Vorstand des LV Wien dankt den Einsatzkräften für das gute Gelingen und der Bundesleitung für die tolle Organisation.

                                  

 

4.10.2016 - Anerkennung der Landesregierung

Der 4. Oktober 2016 - ein wahrlich historischer Augenblick für die Wasserrettung, LV Burgenland.

Mit der Novelle vom 9. Juni 2016 wurde das burgenländische Rettungsgesetz um eine Regelung über besondere Hilfs- und Rettungsdienste und deren Anerkennung ergänzt.

Mit einem feierlichen Festakt im Landtag wurde die Österreichische Wasserrettung, Landesverband Burgenland eine anerkannte Einrichtung des besonderen Hilfs- und Rettungsdienstes. Wir sind sehr stolz und dankbar!

    

 

01.10.2016 - KHD-Übung gemeinsam mit ÖRHB

Am Samstag, den 01. Oktober 2016 fand die jährliche Katastrophenhilfsdienstübung der ÖWR Landesverband Burgenland gemeinsam mit der Staffel Rohrbach der Österr. Rettungshundebrigade im Raum Neufeld an der Leitha statt. Trotz des geringen Wasserstandes der Leitha konnte erfolgreich das Übersetzen von Mannschaft, Rettungshunden und ziviler Bevölkerung geübt werden.  Dazu wurden jeweils eine Seilfähre bzw. eine Seilbrücke von den übenden Organisationen aufgebaut und von den Einsatzmannschaften betrieben. Zusätzlich wurden für die effiziente Zusammenarbeit auch  moderne  Kommunikationsmittel, wie der neue Digitalfunk, eingesetzt. Die Landesleitung bedankt sich bei allen aktiven Übungsteilnehmern, sowohl Mensch als auch Tier, sowie bei den helfenden Händen im Hintergrund.

Weitere Fotos von der KHD Übung gibt es in unserer Galerie

 

Sponsoren