Landesverband  Burgenland
NOTRUF
Tel. 144

Willkommen beim Landesverband Burgenland !

07.11.2019 - Fortbildungs Ausbildung für die Rettungsschwimmlehrer und Schwimmlehrer des Landesverbandes Burgenland im Hallenbad Neunkirchen

Fortbildung für unsere Schwimmlehrer und Rettungsschwimmlehrer Teil 2
Am 7. November fand der zweite Teil und somit der Abschluss zur Fortbildung unseres Ausbildungsteams statt. Alle sind somit wieder auf dem neuesten Stand der Ausbildungsrichtlinien und können die künftigen Rettungsschwimmer und Rettungsschwimmerinnen bestens ausbilden. Der Landesverband Burgenland bedankt sich bei den Teilnehmern für ihr Engagement.

05.11.2019 - Burgenländischer Sicherheitspreis 2019

Am 5. November fand im festlichen Umfeld des Kulturzentrums Eisenstadt die Gala zum Burgenländischen Sicherheitspreis 2019 statt. Seitens der Wasserrettung Burgenland waren Kamerad Gernot Haider und seine weiße Schäferhündin Phoebe, mit vollem Namen "Hopeful Phoebe of White Eagle", die Preisträger. Hundeführer Gernot Haider war es eine Ehre, stellvertretend für Phoebe, die hohe Auszeichnung des Landes entgegenzunehmen. Phoebe ist der erste ausgebildete Wasserrettungshund innerhalb der Österreichischen Wasserrettung bundesweit.
Im Zuge des Online-Votings wurde Barbara Tader vom Roten Kreuz als Sicherheitsheldin 2019 gekürt, wir gratulieren allen Preisträgern recht herzlich!
 

24.10.2019 - Fortbildungs Ausbildung für die Rettungsschwimmlehrer und Schwimmlehrer des Landesverbandes Burgenland im Hallenbad Neunkirchen

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert bei der Sache um die aktuelle Lehrmeinung zu verinnerlichen.

 

 

19.10.2019 - Einsatzübung mit der Österreichischen Rettungshundebrigarde

Am Samstag den 19. Oktober folgten unsere Fließ,- und Wildwasser Retter einer Einladung der Österreichischen Rettungshundebrigade zu einer Einsatzübung im südlichen Burgenland. Dabei wurde im Bereich Königsdorf entlang der Lafnitz der Einsatz im fließenden Gewässer geübt. Vermisstensuche, der Bau einer Seilfähre und die Kommunikation mit der übergeordneten Einsatzleitung waren Hauptbestandteile der Übung.
Unter der Einsatzleitung von Wolfgang Karner konnte sein Trupp die gestellten Aufgaben souverän abarbeiten.
Die dabei gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen werden nun in weitere einsatztaktische Überlegungen einfließen.
Recht herzlichen Dank auch an die Verantwortlichen der ÖRHB für die Einladung und die vorbildliche Organisation der Übung.

 

04.10.2019 - Volksschule Wimpassing

Besuch in der Volksschule Wimpassing

Auf Einladung der Klassenlehrerin Frau Landl besuchten wir am heutigen Welttierschutztag die Volksschule Wimpassing/Leitha. In der Klasse warteten 23 Kinder + 2 Betreuerinnen auf das Kennenlernen von Phoebe und mir.

Es wurde eine kleine Powerpoint-Präsentation gezeigt, welche die Arbeit von Hunden im Wasser kurz erklärte. Es wurde die Rettungstechniken mit Hund erklärt und mittels Videos gezeigt, es wurde auch die Ausrüstung und das Trainingszubehör begutachtet.

Weiters wurde die ÖWR (österr. Wasserrettung) und die ÖHWR (österr. Hundewasserrettung) kurz vorgestellt und über deren Aufgaben gesprochen. Am Ende wurden die Baderegeln durchgegangen und ein paar Punkte zum Thema "richtiger Umgang mit dem Hund" besprochen.

Im Anschluss an die Präsentation wurden Fragen von den Kindern beantwortet, welche schon im Vorfeld überlegt und aufgeschrieben wurden.

Das Higliegt für die Kinder war dann die Steichel- bzw. Kennenlernrunde. Jedes Kind durfte Phoebe kennen lernen, streicheln und auch ein Leckerli geben.

Im Anschluss daran ging es dann ca. 10 Minuten von der Schule entfernt zur Leitha. Dort durfte jedes Kind Phoebe einmal das Dummy in die Leitha schmeißen, welches Phoebe apportierte.

Es war eine tolle Erfahrung für Phoebe und mich und laut Aussage von Frau Landl auch für die ganze Klasse.

               

14.9.2019 - Tag der Sicherheit 2019

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Tag der Sicherheit im Burgenland statt. In diesem Jahr lud die Martins Kaserne in Eisenstadt dazu ein.

Unsere Fachbereiche, wie Tauchen, konnten sich vorstellen. E wurden aber auch einige der Rettungsmittel zur Schau gestellt. Auch Herr Gernot Haider stellte seine Hündin "Phoebe", welche zur Wasserrettungshündin ausgebildet wird, vor.
Bei diesem Tag der Sicherheit wurde das neue Einsatzboot "Dani", welches am Neufelder See stationiert ist, einer breiten Masse gezeigt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen BesucherInnen bedanken, aber auch ganz besonders bei Herrn Landeshauptmann Herrn Mag. Hans Peter Doskozil und seinem Stellvertreter Johann Tschürtz für ihren Besuch bei uns und die ganzjährige Unterstützung bei unseren Anliegen.

Desweiteren möchten wir uns gerne bei der Abgeordneten zum Nationalrat Frau Dr Pamela Rendi-Wagner M.Sc, DTM&H für ihren Besuch bedanken.

 

Hier finden Sie weiter Bilder zu diesem Tag

17.08.2019 - Internationale Übung der Samaritan International in Mörbisch am Neusiedlersee

Am 17. August 2019 war die Einsatzstelle Oggau mit dem neuen Rettungsboot HANS gemeinsam mit den Seefeuerwehren bei der Übung vom Arbeiter Samariterbund im Einsatz.

Bei der Übung mussten die „Verletzten“ aus dem Neusiedlersee und von einem Rundfahtsschiff geborgen und gemeinsam mit Sanitätern von unterschiedlichen Ländern auf den Einsatzbooten versorgt und an Land gebracht werden. Wir hatten zwei Sanitäter aus Südtirol mit an Bord.

„Die Zusammenarbeit auf dem Boot der Wasserrettung war sehr professionell und die Teamarbeit war hervorragend.“ Diesen Satz hörten wir von Bundessekretär KO LAbg. Hundsmüller Reinhold ASB Österreich, welcher inkognito als Übungsbeobachter bei uns am Boot bei der Übung dabei war.

Wir konnten für zukünftige Einsatze am Neusiedlersee wertvolle Erfahrungen sammeln.

Dankeschön an alle an der Übung beteiligten Einsatzorganisationen für die tolle Zusammenarbeit.


 

27.07.2019 - Bootstaufe "Dani" am Neufeldersee

Bereits zu Ende des vergangenen Jahres wurde innerhalb der Einsatzstelle Pöttsching die Entscheidung getroffen ein neues Einsatzboot anzuschaffen, da das bisherige Einsatzboot "Christa" Baujahr 1992, welches für landesweite Einsätze dem Landeswasserrettungszug (LWRZ) zur Verfügung steht, in die Jahre gekommen war und nicht mehr instand gesetzt werden konnte.
Man entschloss sich, das bisher in Neufeld stationierte Boot "Carina" inklusive Bootsanhänger so zu adaptieren, dass dieses zukünftig dem LWRZ für alarmierte Einsätze der Landessicherheitszentrale an den Gewässern im Burgenland zur Verfügung steht.
Für den Neufeldersee wurde somit das neue Boot "Dani" angeschafft, welches nun am 27. Juli an seinem Bestimmungsort, dem Neufelder See, aus der Taufe gehoben und gesegnet wurde. Als Bootspatin konnte dankenswerter Weise die Geschäftsführerin der Neufelder Seebetriebe, Daniela Stoll gewonnen werden, der
Segen wurde von ÖWR Mitglied Pastoralassistentin Nina Högler gespendet.
"Dani" bietet aufgrund der bewährten Konstruktion, ihrer starken Motorisierung und des robusten Hartschalenrumpfes beste Voraussetzungen für die umfangreichen Aufgaben am Neufeldersee. Diese umfassen nicht nur die technischen Hilfeleistungen wie z.B. das Abschleppen von in Seenot geratenen Booten, Seglern und Surfern, sondern natürlich vorrangig auch das Aufnehmen und den Transport von verletzen und verunfallten Personen.
Mit dem Segen Gottes mögen nun die, hoffentlich seltenen Einsätze, immer erfolgreich verlaufen.

 

Bild: vlnr. Manfred Kölly, Mag. Regina Petrik, Mag. Astrid Eisenkopf, Bgm. Michael Lampel, Nina Högler, Géza Molnár, Daniela Stoll, Rosa Stadler, Josef Stadler, Ernst Schügerl und Walter Reitter.

Sponsoren