Landesverband  Burgenland
NOTRUF
Tel. 144

 

Die Österreichische Wasserrettung -  Landesverband Burgenland 

News

08.01.2017 – Eisrettungsworkshop im Oggauer Hafen


Am 8.1. fand im Hafen Oggau ein Eisrettungsworkshop, organisiert durch die österreichische Wasserrettung, Einsatzstelle Oggau am Neusiedlersee und die freiwillige Feuerwehr Oggau am Neusiedlersee, statt. Bei eisigen Temperaturen um minus 8 Grad galt es für die Teilnehmer, die sich aus diversen Feuerwehren eingefunden hatten, gemeinsam mit den Mitgliedern der Wasserrettung, Personen, die ins Eis eingebrochen sind, mit unterschiedlichen Hilfsmitteln zu retten.

Da bei einer Person, welche aus eiskaltem Wasser gerettet wurde, akute Lebensgefahr durch Unterkühlung besteht, wurde auch das Augenmerk auf die erste Hilfe gelegt.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Materie wurde im Hafen Oggau das Erlernte sofort in die Praxis umgesetzt und bei unterschiedlichen Stationen geübt. Die eisigen Umgebungsbedingungen verlangten den Einsatzkräften hier alles ab. Die Übung war ein voller Erfolg, alle Teilnehmer konnten durch die gewonnenen Erfahrungen profitieren.

Diese Übung zeigte wieder, wie gut die durchwegs freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr und Wasserrettung zusammen arbeiten und so gemeinsam für die Sicherheit der Bevölkerung aktiv sind.

 

 

 

 

07.01.2017 – Eisrettungsübung am Steinbrunner See

Bei frostigen Temperaturen aber durchaus realistischen Bedingungen, der Steinbrunner See hatte noch keine tragfähige und geschlossene Eisdecke, übte die Einsatzstelle Pöttsching den Ernstfall. Eine Eingebrochen und bereits stark unterkühlte Person aus dem eiskalten Wasser zu bringen und die Erstversorgung fachgerecht durchzuführen. Verschiedene Rettungstechniken und Gerätschaften, von einfachen Hilfsmitteln wie einem Ast bis hin zum professionellen Spineboard, wurden getestet. Im Ernstfall ist hier, unter Beibehaltung aller Vorsichtsmaßnahmen zur Eigensicherung, Eile geboten. Es bleibt nicht viel Zeit um den Verunfallten an Land zu bringen und danach richtig zu versorgen. Ein Erwärmen durch Reibung darf auf keinen Fall stattfinden, der Rumpf sollte mittels Decken gewärmt werden und der Patient bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes möglichst nicht bewegt werden. Diese Übung war für alle Teilnehmer eine weitere wertvolle Erfahrung und brachte zahlreiche neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Wir wünschen allen Wintersportbegeisterten, sobald die Eisdecke ausreichend tragfähig ist, schöne Zeiten an unseren Seen und unfallfreien Winterspaß.

Fotocredit: Martin Stoll

24.12.2016

 

Der Landesverband Burgenland wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein Prosit 2017

23.12.2016 1. Adventschwimmen der Einsatzstelle Oggau

Am 23.12. fand das erste Adventschwimmen der Österreichischen Wasserrettung Burgenland, Einsatzstelle Oggau im Oggauer Hafen statt. Der Hauptprogrammpunkt war die Segnung und das Unterwasserbringen eines Christbaumes in der Anlehnung der Tradition des Christbaumversenkens (Der Christbaum wird unter Wasser versenkt um den Menschen zu gedenken, die leider zu See verstorben sind). Die   zahlreichen Besucher hatten im Rahmen der Feierlichkeiten die Möglichkeit mit ihren Gedanken und Bitten den Baum zu schmücken. Danach wurde der Christbaum von 2 Tauchern der Einsatzstelle unter Wasser gebracht und fixiert. Nach der Verlosung der Preise der Bootsplankenaktion wurden einige Ehrenurkunden überreicht.

Bei Glühwein und kleinen Speisen feierte die Einsatzstelle Oggau  abschließend mit ihren Besuchern  das Ende eines unfallfreien Jahres.

  

17.12. & 18.12. 2016 Punschstand in Oggau

Heuer konnten wir unseren Punschstand in Oggau gleich zweimal öffnen.

Am Samstag, den 17.12. hatten wir während der Aufführung des ABBA Konzertes Glühwein und kleine Köstlichkeiten für unsere Gäste bereit.

Am Sonntag, den 18.12. hatten wir unseren Punschstand im Rahmen des „Oggauer Adventzaubers“ geöffnet und freuten uns, viele Gäste mit unseren Heißgetränken und Snacks verwöhnen zu können. Auch unsere Lifekeys fanden großen Anklang.

Der Reinerlös unserer Punschabende kommt der Erhaltung unserer Ausrüstung zugute.

Vielen Dank für Ihren Besuch – wir freuen uns, auch 2017 wieder mit Ihnen anzustoßen.

 

11.12.2016 Christbaumversenken am Neufelder See

Einer Einladung des befreundeten Landesverbands Wien folgte die EST Leitung Pöttsching zum traditionellen Christbaumversenken am Neufelder See. Gastgeber Hans Eidler sorgte dabei bestens für das leibliche Wohl der Taucher und deren Begleitung. Es wurde bei feierlicher Adventstimmung getaucht, geplaudert und Erfahrungen ausgetauscht. Auf diesem Wege recht herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Landesverbands Wien und allen Mitgliedern ein frohes, besinnliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

05.12.2016 - Adventmarkt in Neufeld an der Leitha

Eine kleine, aber feine Delegation der Einsatzstelle Pöttsching war am Sonntag, den 4.12.16 unterwegs, um den Adventmarkt in Neufeld / Leitha zu besuchen. Dabei durfte auch ein Bild mit dem Neufelder Bürgermeister Michael Lampel nicht fehlen.

Lustig war´s !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotocredit: Doris Fischer

04.12.2016 - Einsatzstelle Oggau goes Urbanbar

Am 04. Dezember durften wir am Nachmittag bei der URBANBAR in Podersdorf den lokaleigenen Punschstand betreiben. Trotz eisigen Temperaturen war die Stimmung sehr gut und wir konnten viele gute Gespräche mit unseren Gästen führen. Wir konnten zusätzlich zu den begehrten Heißgetränken auch einige Lifekeys  verkaufen. Der Reinerlös dieser Aktion wird von Hans Heiling, dem Besitzer der Urbanbar, der Österreichischen Wasserrettung, Einsatzstelle Oggau gespendet. Wir möchten uns nochmal bei Hans und dem Team der Urbanbar bedanken und freuen uns auf die nächste Zusamenarbeit!

02.12.2016 - Weihnachtsfeier der Einsatzstelle Oggau

Am 2. Dezember fand in Oggau die traditionelle Weihnachtsfeier der Aktiven statt. Diesmal bot uns  das Restaurant „Herztröpferl“ einen sehr feierlichen Rahmen.
Wir freuen uns besonders, dass dieses Jahr bereits über 30 Personen (Aktive und deren Angehörige) dabei waren.

Es wurden auch einige Ehrungen verliehen:
Der besondere Dank und Anerkennung der Einsatzstelle wurde diesmal den aktiven Mitgliedern Raphael Glanner und Pepi Kvitek ausgesprochen und wir bedanken uns auch hier nochmals für eure Unterstützung, die weit über das übliche Maß hinaus geht!
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Einsatzstelle eine besinnliche Adventzeit fernab von hektischem Treiben und hoffen euch auf einem unserer Punschstände (17.12., 18.12. in Oggau) oder bei unserem Adventschwimmen (23.12 in Oggau) begrüßen zu dürfen!

02.12.2016 - Punschstand der Einsatzstelle Pöttsching

Bereits zum elften Mal war die Einsatzstelle Pöttsching Veranstalter des beliebten Punschstands, der am Freitag, 2. Dezember am Pöttschinger Hauptplatz stattgefunden hat. Dabei wurden bei verzaubender Adventstimmung neben Glühwein und Co. wieder unsere traditionellen, selbstgemachten Köstlichkeiten angeboten. Für das leibliche Wohl war also bestens gesorgt und die zahlreichen Besucher konnten bei vorweihnachtlichem Ambiente den stimmungsvollen Abend genießen.

  
Fotocredit: Martin Stoll

10.11.2016 **ANKÜNDIGUNG - Glühweinausschenken in Podersdorf am 04.12.2016***

Am 04.12. 2016 schenken wir beim Glühweinstand der Urbanbar (Neusiedler Straße 1, 7141 Podersdorf) Glühwein aus - der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt der Einsatzstelle Oggau - der einzigen Einsatzstelle der Österreichischen Wasserrettung am Neusiedler See - zu gute - kommen Sie, trinken Sie - für den guten Zweck!

Danke an Heiling Hans und Team für diese Möglichkeit

10.11.2016 **ANKÜNDIGUNG - ADVENTSCHWIMMEN IN OGGAU am 23.12.2016**

Um 18.00 werden die Feierlichkeiten von ES Leiter Stefan Ferschich mit einer Rede eröffnet. Danach wird unser Christbaum von Pastoralassistentin Nina Högler gesegnet. Wir schmücken diesen Baum mit Euch gemeinsam - mit Euren Wünschen, Gedanken, Bitten - bevor er dann von unseren Tauchern unter Wasser gebracht und fixiert wird. Hintergrund zu dieser besinnlichen Veranstaltung ist die Tradition des "Christbaum versenkens" - danach laden wir zu Glühwein und Tee - und Weihnachtsbäckerein, welche dankenswerteweise von Walter vom Blue Marlin gesponsert werden - verbringt ein paar besinnliche Stunden mit uns und lasst uns nochmal gemeinsam inne halten!

Bei Interesse bitte kurz via E-mail anmelden: oggau@b.owr.at

News: Rückblick Adventfenster der Familie Dinhof am 24.November

Am 24. November veranstaltete die Familie Dinhof in Oggau ihr traditionelles Adventfenster. Heuer wird der Reinerlös der Österreichischen Wasserrettung, Einsatzstelle Oggau gespendet. Der Abend wurde musikalisch von Manuela Dinhof und dem Kirchenchor unter der Leitung von Manuel Pepert gestaltet. Ing. Pepi Sturm las besinnliche Geschichten. Die Besucher konnten sich bei Weihnachtsbäckereien, Brot, Glühwein und Kaffee stärken. Die Spende wird am 23. Dezember im Rahmen des Adventschwimmens überreicht werden!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Familie Dinhof für die  große Unterstützung!

23.10.2016 - Gekenterter Katamaran und Person im Wasser / Neusiedlersee

Einsatz: Gekenteter Katamaran, Person im Wasser
Um 12:37 wurden wir unter dieser Alarmierung zu einem Einsatz gemeinsam mit der Feuerwehr Neusiedl am See alarmiert.

Um 12:43 konnten wir bereits die erste Rückmeldung mit der Mitteilung der Sichtung des gekenterten Bootes an die LSZ abgeben...

näheres unter  http://b.owr.at/einsaetze/einsaetze_2016.php

14.10.2016 - Fest der Sicherheit 2016

In festlicher Atmosphäre ging am Freitag den 14. Oktober die erstmalig in dieser Art und Weise veranstaltete Sicherheitsgala über die Bühne. Die Vila Vita Pannonia Pamhagen bot den entsprechenden Rahmen um die nominierten Mitarbeiter der Einsatzorganisationen Bundesheer, Feuerwehr, Rettungshundebrigade, Rotes Kreuz, Samariterbund und der Wasserrettung vorzustellen und nach dem bereits erfolgten Online Publikumsvoting jeweils einen Preisträger zu küren.

Wir gratulieren allen Gewinnern, aber ganz besonders möchten wir dem Preisträger der Österreichischen Wasserrettung Landesverband Burgenland, Herrn Gernot HAIDER, zu der Preisverleihung gratulieren. Dankeschön den Vertretern der Politik und den Organisatoren für diese gelungene Veranstaltung.

 

Weitere Fortos vom Sicherheitstag findet Ihr in der Galerie.

Vom 7. bis 9. Oktober fand die erste bundesweite Übung des Bundeswasserrettungszuges (BWRZ) in Nussdorf am Attersee statt.

Einsatzkräfte aus allen Bundesländern stellten sich den unterschiedlichen Aufgaben der Übungsleitung, die von Beobachtern des BM.I sowie der ÖWR beurteilt wurden.

Die sowohl zu Landes als auch zu Wasser gestellten Herausforderungen wurden souverän gemeistert und zeigten das hohe Ausbildungsniveau jeder einzelner Einsatzkraft des BWRZ.

Unter der Leitung von Helmut Kodydek und Michael Mimra, der auch als S4 Mitglied des Führungsstabes war, erprobten unsere Kameraden/Kameradin Kathrin Pamer, Christian Moser, Gottfried Brunner, Peter Schaefer vom LV Wien sowie die Kameraden vom LV Burgenland Gernot Haider, Ernst Schügerl, Walter Reitter und Raphael Bethge die Leistungsfähigkeit des neuen Logistikmoduls.

Diese Logistikeinheit ist bei nationalen und internationalen Einsätzen für die Verpflegung der Einsatzkräfte, für deren medizinische Versorgung sowie für Funk, Strom und Beleuchtung des Basislagers verantwortlich.

Der Vorstand des LV Wien dankt den Einsatzkräften für das gute Gelingen und der Bundesleitung für die tolle Organisation.

                                  

4.10.2016 - Anerkennung der Landesregierung

Der 4. Oktober 2016 - ein wahrlich historischer Augenblick für die Wasserrettung, LV Burgenland.

Mit der Novelle vom 9. Juni 2016 wurde das burgenländische Rettungsgesetz um eine Regelung über besondere Hilfs- und Rettungsdienste und deren Anerkennung ergänzt.

Mit einem feierlichen Festakt im Landtag wurde die Österreichische Wasserrettung, Landesverband Burgenland eine anerkannte Einrichtung des besonderen Hilfs- und Rettungsdienstes. Wir sind sehr stolz und dankbar!

    

01.10.2016 - KHD-Übung gemeinsam mit ÖRHB

Am Samstag, den 01. Oktober 2016 fand die jährliche Katastrophenhilfsdienstübung der ÖWR Landesverband Burgenland gemeinsam mit der Staffel Rohrbach der Österr. Rettungshundebrigade im Raum Neufeld an der Leitha statt. Trotz des geringen Wasserstandes der Leitha konnte erfolgreich das Übersetzen von Mannschaft, Rettungshunden und ziviler Bevölkerung geübt werden.  Dazu wurden jeweils eine Seilfähre bzw. eine Seilbrücke von den übenden Organisationen aufgebaut und von den Einsatzmannschaften betrieben. Zusätzlich wurden für die effiziente Zusammenarbeit auch  moderne  Kommunikationsmittel, wie der neue Digitalfunk, eingesetzt. Die Landesleitung bedankt sich bei allen aktiven Übungsteilnehmern, sowohl Mensch als auch Tier, sowie bei den helfenden Händen im Hintergrund.

Weitere Fotos von der KHD Übung gibt es in unserer Gallerie